Während es Aktionstages "Höflichkeit - selbstverständlich?!" am 30.10.2010 im Eastgate Marzahn

erhielten die auf unseren ZusammenLEBEN-Karten angesprochenen Probleme folgende Wertung:
Thema Text auf der Vorderseite der Karte: sehr wichtig wichtig unwichtig
Höflichkeit Ich kenne Sie/Dich seit längerem und darum grüße ich. 20 1 0
Gespräch Ich würde gern meine Gedanken auch beitragen. 17 1 0
Umgang Ich empfand Ihre/Deine Reaktion auf mein Anliegen hin als frech. 12 4 1
Gesundheit Kann ich Sie /Dich unterstützen? 8 5 0
Diskretion Aus gesundheitlichen Gründen geht es mir nicht so, dass ich mitmachen könnte. 8 7 0
Jugend Ich bin seit einiger Zeit 14 Jahre und erwarte, dass man mich siezt. 6 2 6
Respekt Ich halte mich an die Regel, dass der Ältere dem Jüngeren das "Du" anbietet. 19 2 1
Jugend Ich bin zwar noch jung, aber doch nicht ganz unerfahren im Leben. 9 4 0
Tischsitten Für mich sind die althergebrachten Tischsitten kein Schnee von gestern, sondern ermöglichen den richtigen Genuss beim Essen 9 2 0
Umgang Mir ist wichtig, dass Geben und Nehmen zwischen Menschen im Gleichgewicht sind. 14 0 0
Gespräch Ich hatte den Eindruck, dass Ihnen/Dir das angesprochene Thema nicht gepasst hat. 5 5 0
Geruch Mir fiel es heute schwer wegen des Geruchs im Raum zu bleiben. 8 6 0
Ordnung Mich stört das von Ihnen/Dir hinterlassene benutzte Geschirr. 10 2 0
Gesundheit Wenn ich Sie/ Dich trinken sehe, fühle ich mich unwohl. 11 0 0
Konflikt Ich bin von Ihrer/Deiner Wut sprachlos. 18 3 0
Mimik Ich konnte in der heutigen Situation Ihr/Dein Lächeln nicht deuten. 10 3 5
Entschuldigung Ich bin verletzt worden und warte auf eine Entschuldigung. 19 1 0
Dank Ich wollte Ihnen/Dir etwas Gutes tun. 14 4 1
Lärm Der Lärmpegel nervt mich sehr. 18 3 0
Gespräch Ich hatte den Eindruck, dass ich mich falsch verhalten habe. 10 1 1
Respekt Ich gehe davon aus, dass ich älter bin als Sie/Du und deshalb Achtung verdient habe. 8 3 0
Konflikt Ich empfinde es als Missachtung der anderen, wenn jemand häufig zu spät kommt. 12 6 0
Gesundheit Wenn ich Ihnen/Dir beim Essen zusehe, fühle ich mich unwohl. 8 2 0
Konflikt Ihr/Dein Auftreten hat mich schockiert. 12 2 0
Gespräch Ich halte daran fest, dass nicht alles für die Ohren von Kindern geeignet ist, und es Themen gibt, vor denen Kinder geschützt werden müssen. 12 3 1
Konflikt Stopp 14 0 0
Geruch Ich vertrage Rauchen in meiner Umgebung nicht. 10 1 0
Gesundheit Wenn ich sehe, wie viel Mühe es Ihnen/Dir zu machen scheint, sich zu bewegen, möchte ich mit Ihnen/Dir Sport treiben. 6 3 1
Diskretion Aus fianziellen Gründen kann ich mich hieran nicht beteiligen. 9 3 2
Benehmen Ich empfinde es als eine Geste der Verachtung, wenn jemand seine Beine auf den Tisch legt, von dem andere essen. 13 0 0
Respekt Ich denke , dass Ihnen/Dir meine Verantwortung hier nicht bekannt ist. 6 5 2
Diskretion Aus familiären Gründen kann ich mich nicht beteiligen. 6 2 1